web signet

Neues Wahrzeichen für Winterthur

Die ehemalige Sulzer Werklok ist aufgegleist an der Zürcherstrasse, da wo sie einst gebaut wurde.
Zwar steht sie hinter den Birken und den Orchideen aber sie ist wieder da, umrandet von edlen und schönen Pflanzen. Hier hat das Dampfzentrum wiedermal gezeigt wie kompromissbereit es ist wenn es sich um die Erhaltung von schützenswertem Kulturgut handelt.

 

Als erstes wurde die Lok in der ehemaligen Montagehalle der SLM, wo die Lok vor über 100 Jahren gebaut wurde, auf den Anhänger geladen. Die beiden Kranführer des Dampfzentrums machten dies mit hoher Präzision. Nach einem kurzen Transport rund um das Areal der neuen "Lokstadt" traf die E 2/2 am Bestimmungsort ein, wo sie dann, nicht weniger präzis, durch zwei Lastwagen-Krans auf die neuen Geleise gestellt wurde. Viele Leute bestaunten das Spektakel und die professionelle Abwicklung dieses kleinen Projektes. Nun wird die kleine Lok die nächsten Jahre vor diesem neuen Stadtteil stehen , hinter Birken und Orchideen, als Zeuge einer vergangenen aber sehr wichtigen Zeit für Winterthur.